Bürger warnen Bürger

Nutzen Sie das Bürger-Frühwarn-System für Rödermark um Auffälligkeiten in der
Nachbarschaft oder Rödermark schnell und unkompliziert zu melden.

Das Bürger-Frühwarn-System sorgt dafür, dass Ihre Meldung schnellsten per eMail verteilt wird.
Bürger warnen Bürger möchte Rödermark etwas sicherer machen.

Baumarktdiebe festgenommen - Rödermark
18.04.2014

Baumarktdiebe festgenommen - Rödermark
Beim Versuch, Baumaterial zu klauen, klickten am Freitagmorgen (03.30 Uhr) in der Ober-Rodener-Strasse bei zwei 33- und 34-jährigen Männern die Handschellen. Eine Streife der Polizeistation Dietzenbach hatte das Duo an einem Baumarkt beim Abtransport einer größeren Menge Granitplatten überrascht. Die Ganoven hatten zuvor das Vorhängeschloss der Umzäunung aufgepetzt und dann mit einem Gabelstapler Palettenweise Granitplatten in einen mitgebrachten Miet-Transporter, von dem sie die Kennzeichen abgeschraubt hatten, verladen. Die aus Offenbach und Frankfurt stammenden Tatverdächtigen, gegen die ein Ermittlungsverfahren eröffnet wurde, wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen

Werbung für Helpservice in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Helpservice.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Newsletter vom Bürger-Cert
17.04.2014

Newsletter vom Bürger-Cert
>> Phishing Welle: Das BSI ist nicht Absender der E-Mails
>> sicherheitstest.bsi.de: Millionenfacher Identitätsdiebstahl
>> Unlauterer Anruf: Abzocker möchten wieder Ihr Geld
>> Heartbleed Bug: Weitere Maßnahmen nötig
>> Fälschung: Vermeintliche Virenschutz-App ohne Wirkung
>> Cyber-Kriminalität: Deutsches Raumfahrtzentrum bestätigt IT-Angriffe Windows XP:Support zum 8. April 2014 beendet
>> Microsoft Patchday: Zwangsupdate für Windows 8.1
>> April-Patchday: Adobe schließt Sicherheitslücken
>> Chrome: Google schließt Sicherheitslücken im Browser
>> Blackberry: Blackberry schließt Sicherheitslücken
>> Studie von PwC: „Der Mittelstand tut zu wenig gegen Datenmissbrauch“
>> Thema IT-Sicherheit: 1. Bonner Technologie-Talk.

Lesen Sie den Newsletter beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Werbung für Pumpen in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Pumpen.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Taschendiebe im Einkaufsmarkt - Rödermark/Urberach
16.04.2014

Taschendiebe im Einkaufsmarkt - Rödermark/Urberach
(aa) Ein Rentner bekam am Dienstagnachmittag in einem Einkaufsmarkt an der Ober-Rodener-Strasse sein Geld gestohlen. Kurz vor 16 Uhr ging der betagte Mann durch die Regalreihen. Seine Bauchtasche hing am Einkaufswagen. Bezahlen konnte der Kunde allerdings nicht mehr; ein Taschendieb hatte ihm - zunächst unbemerkt - das Geld aus der Tasche gezogen. Später erinnerte sich der Bestohlene an einen 30 bis 40 Jahre alten und etwa 1,75 Meter großen Mann mit dunklem Teint. Der Unbekannte, der eine braune Jacke an hatte, war verdächtig um das Opfer herumgeschlichen, insbesondere im Bereich der Tiefkühlgemüsetruhe.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Putzen in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Putzen.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Zecken in Hessen.
15.04.2014

Zecken in Hessen.
Lesen Sie den Artikel bei wordpress.patchworkmarkt.com

Werbung für Anstreicher in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Anstreicher.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Sicherheitslücke in SSL-Verschlüsselung
10.04.2014

Sicherheitslücke in SSL-Verschlüsselung
In der meistgenutzten Verschlüsselungs-Software OpenSSL steckt eine gravierende Sicherheitslücke, über die Angreifer Daten auslesen und abgreifen können. Vor allem die für SSL verwendeten Schlüssel der Nutzer sind betroffen und können gestohlen werden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Schwachstelle als kritisch eingestuft.Lesen Sie weiter wordpress.patchworkmarkt.com

Werbung für Homoeopathie in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Homoeopathie.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Millionenfacher Identitätsdiebstahl
07.04.2014

Sicherheitstest.bsi.de: Millionenfacher Identitätsdiebstahl
Bereits im Januar 2014 hatte das BSI auf einen Fall von Identitätsdiebstahl aufmerksam gemacht und den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geboten, über die Webseite www.sicherheitstest.bsi.de zu überprüfen, ob sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen waren.

Am heutigen 7. April 2014 geht das BSI angesichts eines erneuten Falles von großflächigem Identitätsdiebstahl. Lesen Sie weiter bei Bürger-Cert. Dort auch weitere wichtige Links.

Werbung für Fremdsprache in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fremdsprache.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Identitätsdiebstahl
05.04.2014

Identitätsdiebstahl
Medien berichten aktuell über einen Fall von 18 Millionen gestohlenen digitalen Identitäten. Die Staatsanwaltschaft Verden (Aller) hat dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) einen Datensatz mit mehreren Millionen E-Mail-Adressen zur Verfügung gestellt, um die Betroffenen zu warnen. Lesen Sie den ganzen Artikel bei wordpress.patchworkmarkt.com

Zwöf Maßnahmen zur Absicherung gegen Angriffe aus dem Internet

Werbung für Lackiererei in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Lackiererei.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickdiebe hatten es leicht... Rödermark/Urberach
03.04.2014

Trickdiebe hatten es leicht... - Rödermark/Urberach
(aa) Leicht hatten es drei Trickdiebe am Mittwochnachmittag, in einem Discounter an der Ober-Rodener-Strasse an Geld zu kommen. Eine Seniorin hatte ihre Handtasche im Einkaufswagen. Ein etwa 40 Jahre alter Mann, der kurze dunkle Haare hatte und ein helles Halstuch sowie eine Sonnenbrille trug, sprach die Kundin an und lenkte sie geschickt ab. Die beiden zirka 25 Jahre alten Komplizen, eine Frau und ein Mann, stibitzten das Portemonnaie aus der Handtasche, entnahmen die Geldscheine und legten die Geldbörse zurück in die Tasche. Das Trio verließ das Geschäft und fuhr nach ersten Erkenntnissen in einem weißen Audi davon. Der junge Täter hatte einen Backenbart und ebenfalls eine Sonnenbrille auf der Nase. Die Frau war mit einem weißen Oberteil sowie einer braunen Weste bekleidet.

Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Anstreicher in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Anstreicher.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Möglicherweise Daten bei Chip.de kopiert
30.03.2014

Möglicherweise Daten von 2,5 Millionen Nutzern bei Chip.de kopiert
Ein Eindringling hat sich adminstrativen Zugriff auf das Chip-Forum verschafft. Die Betreiber können nicht ausschließen, dass er auf Mail-Adressen und Passwort-Hashes zugegriffen hat. Letztere waren unzureichend geschützt.[...]
Lesen Sie den ganzen Artikel bei Heise.de

Werbung für Balkone in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Balkone.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Leitung der Polizeistation. Klaus Hofmann
27.03.2014

Klaus Hofmann übernimmt die Leitung der Polizeistation Dietzenbach
(neu) Die Polizeistation Dietzenbach hat seit Donnerstag einen neuen Dienststellenleiter. Polizeipräsident Roland Ullmann führte den 53 Jahre alten Polizeihauptkommissar Klaus Hofmann in einer kleinen Feierstunde offiziell in sein neues Amt ein und wünschte ihm hierzu alles Gute und auch das notwendige Quäntchen Glück. Hofmann begann seine Ausbildung 1976, wie viele seiner Kollegen, in Kassel und kam danach zur Bereitschaftspolizei nach Mühlheim, wo er als junger Polizeimeister unter anderem am Frankfurter Flughafen eingesetzt war. Drei Jahre später führte ihn sein beruflicher Weg zur Wache nach Heusenstamm, wo er den Polizeialltag als Streifenbeamter kennen lernte. 1990 drückte der gebürtige Miltenberger erneut die Schulbank und startete seine Ausbildung zum gehobenen Dienst. Als frisch gebackener Polizeikommissar kehrte Hofmann zur Polizeistation Heusenstamm zurück und übernahm von nun an als Dienstgruppenleiter erstmals Verantwortung auch für andere Kollegen. Der Wechsel zur Führungsgruppe der Polizeidirektion Offenbach bedeutete für den heute 53-Jährigen einen weiteren Sprung auf der Karriereleiter, die ihn dann im März 2009 zum 2. Revier nach Offenbach führte. Dort übernahm er als "Leiter Einsatz und Organisation" die Funktion des stellvertretenden Revierleiters und somit auch Verantwortung für mehr als 80 Kolleginnen und Kollegen. Fünf Jahre später steht er nun erstmals an der Spitze einer Polizeistation. Klaus Hofmann hat sich zum Ziel gesetzt, in enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit beiden Städten seines Zuständigkeitsbereichs stets für eine optimale Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu sorgen. Wichtig sind ihm ferner regelmäßige Kontakte zu Präventionsgremien, Vereinen oder auch religiösen Gemeinschaften. Ganz besonders am Herzen liegen Klaus Hofmann bei der Erreichung dieser Ziele seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, deren Motivation, Fähigkeiten und Ideen er stärken und ausbauen will.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Fussballschule in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fussballschule.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Produktrückruf (Verkauf auch bei ALDI Süd)
23.03.2014

Die Firma Bergpracht Milchwerk ruft vorsorglich und in Abstimmung mit den zuständigen Behörden aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes folgende Produktgruppen zurück: Lesen Sie weiter bei bergpracht.de
bzw. Lesen Sie weiter bei Focus.de

Werbung für Biergarten in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Biergarten.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbrecher räumen die Küche leer - Rödermark
21.03.2014

Einbrecher räumen die Küche leer - Rödermark
(neu) Nicht wie so oft auf Schmuck oder Uhren, sondern auf einen Geschirrspüler, einen Kühlschrank und sogar einen kompletten Küchenherd hatten es Einbrecher in der Nacht zu Donnerstag in einem Neubaugebiet in Urberach abgesehen. Die Ganoven hebelten zunächst die Tür eines fast bezugsfertigen, aber noch unbewohnten Hauses im Karl-May-Weg auf und transportierten dann die Kücheneinrichtung nach draußen. Darüber hinaus nahmen sie auch gleich die Werkzeuge und Maschinen der Monteure mit. Sehr wahrscheinlich die gleichen Einbrecher suchten im selben Zeitraum im Astrid-Lindgren-Weg ein im Rohbau befindliches Fertighaus heim und ließen auch dort hochwertige Werkzeuge mitgehen. Den Gesamtschaden schätzt die Kriminalpolizei auf über 20.000 Euro. Da die Täter zum Abtransport zumindest einen Kleintransporter benutzt haben dürften, fragen die Ermittler, wer in der Zeit zwischen 19 und 7 Uhr entsprechende Beobachtungen gemacht hat.

Hinweise werden unter der Rufnummer 069 8098-1234 entgegengenommen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Car in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Car.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

EinbrecherAstrid-Lindgren-Weg - Rödermark
21.03.2014

Einbrecher klauen Werkzeug - Rödermark
(neu) Nicht wie so oft auf Schmuck oder Uhren, sondern [..] Sehr wahrscheinlich die gleichen Einbrecher suchten im selben Zeitraum im Astrid-Lindgren-Weg ein im Rohbau befindliches Fertighaus heim und ließen auch dort hochwertige Werkzeuge mitgehen. [..]
Lesen Sie hier den ganzen Artikel
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Beton in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Beton.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbruch in Hotel - Rödermark/Urberach
19.03.2014

Einbruch in Hotel - Rödermark/Urberach
(aa) Geld erbeuteten Einbrecher, die am frühen Dienstag in ein Hotel am Bulauweg eingedrungen waren. Gegen 0.30 Uhr hatten die Unbekannten ein vergittertes Fenster aufgebrochen und waren in das Gebäude gestiegen.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Karosserie in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Karosserie.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden
12.03.2014

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Diebe hatten es in der Nacht zum Dienstag auf Navigationssysteme und Airbags abgesehen. Sie zogen durch Ober-Roden und knackten acht Autos. Allein in der Seligenstaedter Strasse brachen die Unbekannten fünf Karossen auf: Jeweils einen blauen und silberfarbenen VW Golf VI sowie einen VW Tiguan in blau, einen braunen Passat und einen grauen Seat. In der Strasse In der Dreispitze gingen die Autoknacker einen schwarzen VW Golf und einen schwarzen Passat an. Wie aus diesen Fahrzeugen, bauten die Täter auch im Edith-Stein-Weg das Navi und einen Airbag aus einem dort geparkten grauen VW Passat aus. Noch unklar ist bislang, wie die Autos geöffnet wurden. Sicher ist, dass die Diebe Beute im Wert von etlichen tausend Euro gemacht haben.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Dellendoktor in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Dellendoktor.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden
12.03.2014

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden

Hier In der Dreispitze . Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Werbung für Internisten in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Internisten.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden
12.03.2014

Navis und Airbags ausgebaut - Rödermark/Ober-Roden

Hier Edith-Stein-Weg . Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Werbung für Kueche in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Kueche.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Hat jemand die Einbrecher gestört? - Breidert
11.03.2014

Hat jemand die Einbrecher gestört? - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Vermutlich wurden Einbrecher, die zwischen Sonntag, 17 Uhr und Montag, 17.30 Uhr, ein Fenster eines Hauses in der Duererstrasse aufhebeln wollten, bei ihrem Tun gestört und vertrieben. Die Unbekannten hatten sich an die Gebäuderückseite geschlichen und dreimal den Hebel am Rahmen angesetzt. Sie flüchteten ohne Beute.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Strasse gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Fertigparkett in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fertigparkett.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Der Polizei in die Arme gelaufen - Rödermark
10.03.2014

Der Polizei in die Arme gelaufen - Rödermark-Urberach
(iz) Vermutlich weil er ohne Jacke, aber schnellen Schrittes unterwegs war, fiel am Samstagnachmittag ein 27-Jähriger einer Funkstreifenbesatzung auf. Die Ordnungshüter waren auf dem Weg zu einem räuberischen Ladendiebstahl, der sich in einem Markt am Anfang der Ober-Rodener Strasse ereignet hatte und nahmen den jungen Mann kurzerhand fest. Zuvor hatten Mitarbeiter des Marktes telefonisch mitgeteilt, dass sie einen Mann beim "Einsacken" von Kosmetika beobachtet hatten. Als der offensichtliche Ladendieb am Ausgang gestoppt werden sollte, ergab sich sogleich eine heftige Rangelei. Hierbei schaffte es der junge Mann, sich aus seiner Jacke zu winden und sogleich das Weite zu suchen - vergeblich. Die an die Polizei übermittelte Beschreibung des Geflüchteten war so gut, dass der Verdächtige von den Beamten direkt erkannt wurde. Der im Altenburger Land wohnende Festgenommene musste anschließend einige Zeit auf der Wache verbringen, bevor er - mit einer Anzeige wegen Diebstahlverdachts am Hals - wieder gehen durfte.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Dachdecker in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Dachdecker.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Stadt Rödermark WARNT! OFFERTENBETRÜGER
05.03.2014

OFFERTENBETRÜGER AM WERK
Die Stadt warnt vor einer neuen Masche von Offertenschwindel, mit der derzeit wieder versucht wird, kostenpflichtige Einträge in ein völlig nutzloses Online-Branchenverzeichnis zu ergaunern. Das Impressum der Seite www.deutsches-branchenbuch verortet diese auf den Virgin Islands.
Die Faxe unter der Überschrift „Branchenbuch Deutschland 2014“ machen einen amtlichen Eindruck. Der Adressat wird aufgefordert, die Daten eines schon ausgefüllten Firmeneintrags zu überprüfen und gegebenenfalls zu ergänzen und das Ganze dann unterschrieben zurückzufaxen – diesmal zum „Standardtarif aus dem dt. Festnetz an eine Nummer in Malaysia.
Für einen Eintrag werden jährlich 139 Euro verlangt. Sparen kann man, wenn man für drei Jahre im Voraus bezahlt: Dann werden „nur“ 289 Euro fällig. Quelle: Stadt Rödermark

Werbung für Fenster in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fenster.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Wenns um die Butter geht ... - Rödermark
21.02.2014

Wenns um die Butter geht ... - Rödermark- Ober-Roden
(iz) Nicht um die Wurst, sondern um die Butter ging es am Donnerstagmorgen in einem Einkaufsmarkt am Anfang der Otzbergstrasse . Dort hatte ein Ladendetektiv nach eigenen Angaben beobachtet, wie sich ein älterer Kunde ein halbes Pfund Butter in die Jackentasche steckte, statt das Milchprodukt in den Einkaufswagen zu legen. An der Kasse packte der Senior dann seine Sachen aus dem Wagen auf das Band - nur die Butter nicht. Nach dem Bezahlen sei der 68-Jährige dann draußen auf dem Parkplatz von dem Mitarbeiter zur Seite gebeten worden, habe sich aber renitent gezeigt und den Detektiv beiseite geschubst, so der Mitarbeiter. Allerdings war der mutmaßliche Butterdieb während der Rangelei selbst zu Fall gekommen hatte dabei leichte Blessuren erlitten, die später im Krankenhaus untersucht wurden. Er hat sich jetzt zudem noch einem von der hinzugezogenen Polizei eingeleiteten Verfahren wegen Verdachts des Diebstahls zu stellen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Tierarzt in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Tierarzt.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Fritzbox-Sicherheitslücke klafft riesengroß
17.02.2014

Die Sicherheitslücke bei Fritzboxen betrifft grundsätzlich
sämtliche Geräte des deutschen Herstellers AVM - auch ohne aktivierten Fernzugriff. "Es zieht sich durch die gesamte Produktpalette", so ein IT-Experte. Die Zahl potenzieller Opfer ist riesig.
Lesen Sie den ganzen Artikel bei ntv

Werbung für Modellbau in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Modellbau.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Giftköder im Breidert
12.02.2014

Achtung. Achtung. Giftköder
Von der Praxis Eidebenz
ist eine Warnung wegen VERACHT auf ausgelegte Giftköder im Breidert+Wald rausgegangen. Hunde sollten an der Leine gehalten werden.

Werbung für Teppiche in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Teppiche.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Buntmetall abtransportiert - Rödermark/Urberach
11.02.2014

Buntmetall abtransportiert - Rödermark/Urberach
(aa) Mit einer Schubkarre haben Diebe zwischen Freitag und Montagmittag Buntmetall von einem Gelände an der Konrad-Adenauer-Strasse abtransportiert. Die Unbekannten waren über die Umzäunung auf das Areal des Umspannwerkes geklettert. 300 Kilogramm Metall verluden sie vermutlich in ein Fahrzeug und verschwanden mit der Beute.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der 260er-Hausnummern beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK .

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Kiosk ausgeräumt - Rödermark-Urberach
09.02.2014

Kiosk ausgeräumt - Rödermark-Urberach
Zigaretten im Wert von mehreren hundert Euro erbeuteten bislang unbekannte Täter bei einem Einbruch in einen Einkaufsmarkt in der Ober-Rodener-Strasse . Kurz nach 1 Uhr erhielt das zuständige Sicherheitsunternehmen einen Einbruchsalarm für das Objekt. Bei der Überprüfung vor Ort entdeckte ein Wachmann, dass die Tür des Hinterausgangs aufgehebelt wurde und einzelne Zigarettenschachteln auf dem Boden verstreut lagen. Die alarmierte Polizei durchsuchte den Markt und stellte fest, dass Ganoven aus einem dort ansässigen Kiosk eine größere Menge Zigaretten entwendet hatten.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo unter 069/8098-1234.

Werbung für Teppiche in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Teppiche.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Fritz-Box. Missbräuchliche Telefonnutzung
04.02.2014

AVM hat Hinweise auf eine möglicherweise missbräuchliche
Telefonnutzung über die FRITZ!Box erhalten (Sicherheitshinweis). Um sicherzugehen, dass Sie nicht betroffen sind, überprüfen Sie bitte die folgenden Schritte:
IP-Telefone überprüfen und unbekannte IP-Telefone in FRITZ!Box löschen
Löschen Sie Ihnen unbekannte IP-Telefone, um missbräuchliche Anrufe darüber auszuschließen:
Lesen Sie weiter bei AVM

Werbung für Dachgauben in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Dachgauben.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Ganoven wollten Gas und Wasser ablesen
04.02.2014

Ganoven wollten Gas und Wasser ablesen - Neu-Isenburg / Dietzenbach
(iz) Nicht Arbeitsklamotten, sondern "gutbürgerliche Kleidung" hatten zwei Ganoven an, die sich am späten Freitagvormittag einem älteren Herrn gegenüber als Gas- und Wasserableser ausgaben. Die beiden Männer klingelten in der Strasse "Am Forsthaus Gravenbruch" bei dem Senior und gaben sich als Mitarbeiter eines regionalen Versorgungsunternehmens aus. Nach dem Betreten der Wohnung lenkte einer der Halunken den 79-Jährigen im Badezimmer ab, während der andere für einen angeblichen Heizungstest alle weiteren Räume betrat. Hierbei riss sich der Unbekannte einen Briefumschlag mit Bargeld unter den Nagel; anschließend machten sich die Diebe sofort aus dem Staub. Der Ablenker wird als etwa 50 Jahre alter und 1,70 Meter großer Osteuropäer mit rundem Gesicht und kräftiger Gestalt beschrieben. Der "Heizungsprüfer" hingegen war 35 bis 40 Jahre alt und eine handbreit größer sowie schlanker als sein Komplize. Die Kripo ermittelt und geht davon aus, dass das diebische Team noch an anderer Stelle, vermutlich auch in Dietzenbach, aufgetreten ist.

Wer Kontakt mit dem Duo hatte oder vielleicht sogar bestohlen wurde, meldet sich bitte bei der Kripo Offenbach, Telefon 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Marketing in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Marketing.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Rentnerin auf Trickdiebe hereingefallen
01.02.2014

Rentnerin auf Trickdiebe hereingefallen - Langen
Auf vermeintliche Teppichverkäufer ist am Freitag eine 83-jährige Frau aus Langen hereingefallen. Gegen 11 Uhr klingelten zwei Damen an ihrer Wohnungstür in der Nordendstrasse und boten einen Teppich zum Kauf an. Obwohl die Seniorin kein Kaufinteresse zeigte, drängten die beiden Damen die alte Frau in die Küche, priesen dort ihre Ware weiter massiv an und verabschiedeten sich nach einer Weile zügig. Warum sie es so eilig hatten, war der Seniorin schnell klar. Offensichtlich waren Komplizen während ihres Aufenthalts in der Küche in die Wohnung eingesickert, hatten sämtliche Schränke in den Räumen durchsucht und sich mit dort vorgefundenem Goldschmuck aus dem Staub gemacht. Laut Angaben der Bestohlenen seien die beiden Teppichanbieterinnen etwa 45 Jahre alt und circa 1,65 Meter groß. Beide hatten dunkle Haare und trugen dunkle Kleidung. Auffällig bei einer war ein Muttermal am rechten Jochbein.

Zeugenhinweise nimmt die Kripo unter 069/8098-1234 entgegen

Werbung für Vermoegensberatung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Vermoegensberatung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Gerüstteile gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
31.01.2014

Gerüstteile gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Ein Baugerüst stahlen Diebe zwischen Dienstag- und Donnerstagvormittag in der Paul-Ehrlich-Strasse . Die Täter brachen das Tor zu einer Firma auf und schlichen sich auf das Gelände. Aus einem dort abgestellten Lastwagen nahmen die Unbekannten Teile des Gerüstes herunter, verluden die Beute vermutlich in ein anderes Fahrzeug und verschwanden damit.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Rueckenfitness in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Rueckenfitness.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Telefonische Trickbetrügereien
31.01.2014

Telefonische Trickbetrügereien im Main-Kinzig-Kreis und Hanau
(mm) Eine Rentnerin aus Hanau ist letzte Woche um einen Teil ihrer Ersparnisse betrogen worden. Sie erhielt an zwei aufeinander folgenden Tagen Telefonanrufe von einem angeblichen Mitarbeiter des Bundeskriminalamtes. Der falsche Kripobeamte gaukelte der 88-Jährigen vor, dass sie zur Ergreifung eines Täters einen fünfstelligen Betrag in die Türkei überweisen soll. Die Festnahme würde erfolgen, sobald der Mann das Geld dort abholen würde. Den Überweisungsbetrag würde die Anruferin anschließend wieder bekommen. Nachdem die Seniorin die erste Zahlung veranlasst hatte, wollte sie eine weitere Überweisung tätigen. Eine aufmerksame Bankmitarbeiterin sprach die Kundin jedoch an, warnte vor einem möglichen Betrug und alarmierte die Polizei.

"In den letzten Monaten kam es im Bereich der Polizeidirektion Hanau vermehrt zu solchen oder ähnlichen Trickbetrügereien", stellt der Leiter des Kommissariats K23/24, Kriminalhauptkommissar Stefan Evangelisti, fest. Die

Kripo bittet die Bevölkerung daher um erhöhte Achtsamkeit.

"Der "Enkeltrick" ist eine Form der Kriminalität, die sich gezielt gegen ältere Menschen richtet", fügt Stefan Evangelisti an und ergänzt: "Immer wieder werden die Opfer dazu gebracht, teilweise ihr gesamtes Barvermögen von ihren Konten abzuheben und völlig fremden Menschen zu übergeben". Dies betrifft nicht nur den bereits hinlänglich bekannten Enkel- oder Verwandtentrick, sondern vor allem den telefonischen Trickbetrug durch sogenannte "türkische Callcenter", die vortäuschen, Mitarbeiter einer Behörde - wie zum Beispiel der Polizei oder der Staatsanwaltschaft - zu sein. Um eine strafrechtliche Verfolgung, wie eine Festnahme oder ein Gerichtsverfahren zu meiden, soll der Angerufene einen vier bis fünfstelligen Geldbetrag über ein Geldtransferunternehmen zahlen. Die Überweisungen sollen vornehmlich in die Türkei erfolgen.

Eine weitere Tatvariante besteht darin, dass die Betrüger bei ihren Telefonaten Bezug auf frühere Werbeanrufe oder Gewinnspielteilnahmen nehmen. Um an den vorgegaukelten Gewinn zu kommen oder zur Vermeidung weiterer Werbeanrufe, soll auch hier der Geldtransfer nach dem gleichen zuvor genannten Muster in die Türkei erfolgen.

Bei diesen Anrufen werden die Opfer zu Beginn des Telefonats mit ihrem Namen angesprochen und auf skrupellose Weise massiv psychisch unter Druck gesetzt. Selbst auf den Hinweis, dass die Polizei bereits eingeschaltet sei, besitzen die Betrüger die Dreistigkeit und geben sich nunmehr selber als Polizei aus und verlangen den geforderten Geldtransfer. Der Angerufene glaubt letztendlich, dass der erlogene Sachverhalt tatsächlich passiert sei. Die verwerfliche Tatbegehungsweise findet ihren Höhepunkt darin, dass nach dem Erhalt des ersten Geldes immer weitere Zahlungen gefordert werden. Letztlich wird von den Opfern sogar verlangt, sich notfalls zu verschulden.

Um die Telefonate möglichst echt darzustellen, benutzen die Täter Techniken und Software, so dass dem Opfer im Display seines Telefons deutsche Rufnummern angezeigt werden. Diese Nummern sind teilweise identisch mit den Rufnummern von Behörden, wie zum Beispiel von Gerichten, Staatsanwaltschaften oder der Polizei. In Einzelfällen erfolgte vor den Anrufen sogar die Zusendung eines postalischen Schreibens, auf welches in den Anrufen dann Bezug genommen wird.

Sind die Opfer erst einmal mit ihrer Rufnummer in den Täterkreisen bekannt, hilft bei weiteren fortwährenden telefonischen Kontaktaufnahmen durch die Täter letztlich nur noch der Wechsel der eigenen Rufnummer, um vor den lästigen Anrufern Ruhe zu gewinnen.

Damit man nicht selbst Opfer solcher Trickbetrüger wird, gibt Polizeihauptkommissar Stefan Adelmann von der Polizeilichen Beratungsstelle in Hanau folgende Tipps:

- Rufen Sie den Verwandten oder Bekannten zurück (allerdings nicht über die vom Anrufer eventuell genannte Rufnummer) und versuchen den Sachverhalt zu klären!

- Lässt sich der Sachverhalt hierdurch nicht klären: Sofort die Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen!

- Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen!

- Erstatten Sie Anzeige, auch wenn Sie bereits auf den "Enkeltrick" hereingefallen sind!

Auch an die Angestellten von Geldinstituten appelliert der Kriminalpolizeiliche Berater: "Hinterfragen Sie, wenn ältere Menschen einen hohen Geldbetrag abheben möchten. Schon ein kurzes Gespräch und ein Hinweis auf mögliche Gefahren können den Erfolg eines Enkeltrickbetrugs vereiteln und die Betroffenen vor großem Schaden bewahren."
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für T-Shirt in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK T-Shirt.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Blöder geht es kaum noch
28.01.2014

Blöder geht es kaum noch.... wird ein erfahrener Anwender zu dieser Phishing-Mail sagen. Lesen Sie weiter im Blog für Rödermark.

Werbung für Tiefenwaerme in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Tiefenwaerme.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Verdächtige Mail von Amazon.
23.01.2014

Zu dem Falles des großflächigem Identitätsdiebstahl eine verdächtige Mail von Amazon. Weitere aktuelle Informationen im Blog für Rödermark.

Werbung für Jeans in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Jeans.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Bundesamt für Sicherheit in d. Informationstechnik
22.01.2014

Bonn, 21.01.2014.
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)

hat angesichts eines Falles von großflächigem Identitätsdiebstahl unter https://www.sicherheitstest.bsi.de eine Webseite eingerichtet, auf der Bürgerinnen und Bürger überprüfen können, ob sie von diesem Identitätsdiebstahl betroffen sind. Im Rahmen der Analyse von Botnetzen durch Forschungseinrichtungen und Strafverfolgungsbehörden wurden rund 16 Millionen kompromittierte Benutzerkonten entdeckt.

Diese bestehen in der Regel aus einem Benutzernamen in Form einer E-Mail-Adresse und einem Passwort. Viele Internetnutzer verwenden diese Login-Daten nicht nur für das eigene Mail-Account, sondern auch für Benutzerkonten bei Internetdiensten, Online-Shops oder Sozialen Netzwerken. Die E-Mail-Adressen wurden dem BSI übergeben, damit Betroffene informiert werden und erforderliche Schutzmaßnahmen treffen können.

Auf der Webseite https://www.sicherheitstest.bsi.de, die das BSI mit Unterstützung der Deutschen Telekom eingerichtet hat, können Internetnutzer ihre E-Mail-Adresse eingeben, um zu überprüfen, ob sie von dem Identitätsdiebstahl betroffen sind. Die eingegebene Adresse wird dann in einem technischen Verfahren vom BSI mit den Daten aus den Botnetzen abgeglichen. Ist die Adresse und damit auch die Digitale Identität des Nutzers betroffen, so erhält dieser eine entsprechende Information per E-Mail an die angegebene Adresse. Diese Antwort-Mail enthält auch Empfehlungen zu erforderlichen Schutzmaßnahmen. Ist die eingegebene E-Mail-Adresse nicht betroffen, so erhält der Nutzer keine Benachrichtigung.

Werbung für Gartenarbeiten in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Gartenarbeiten.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbruch Rödermark/Messenhausen und Waldacker
21.01.2014

Kripo bittet um Hinweise - Rödermark/Messenhausen und Waldacker
(aa) Einbrecher drangen in der Dreieich Strasse gleich in zwei Häuser ein: In der Nacht zum Montag, zwischen 20 und 7 Uhr, hatten die Unbekannten die Terrassentür zu einem Reihenhaus aufgehebelt. Die Eindringlinge öffneten in einem Schlafzimmer die Schränke und Schubladen und sackten den dort aufbewahrten Schmuck ein. Am Montag, gegen 15.30 Uhr, wurde ein paar Häuser weiter ebenfalls eine aufgebrochene Terrassentür festgestellt. Auch in diesem Einfamilienhaus stahlen die Eindringlinge Schmuck. Ohne Beute - vermutlich wurden die Täter gestört - blieben Einbrecher, die am Montag in der Strasse - An der Hühnerhecke - in ein Einfamilienhaus eindringen wollten. Sie waren zwischen 11.30 und 13 Uhr zunächst über den Holzzaun auf das Grundstück geklettert und hebelten anschließend an dem Holzladen sowie am Fenster. Dann machten sie sich jedoch davon.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Wanddesign in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Wanddesign.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbruch. Rödermark/Messenhausen und Waldacker
21.01.2014

Rödermark/Messenhausen und Waldacker
(aa) [..]Ohne Beute - vermutlich wurden die Täter gestört - blieben Einbrecher, die am Montag in der Strasse An der Huehnerhecke in ein Einfamilienhaus eindringen wollten[..]Lesen Sie hier den ganzen Artikel.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Grabschmuck in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Grabschmuck.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Neue Welle von Trojaner-Mails späht Ihre Daten aus
20.01.2014

Mit einer neuen Welle gefälschter E-Mails versuchen Cyber-Kriminelle zurzeit an persönliche Daten wie Online-Banking-Passwörter zu gelangen. FOCUS Online zeigt, woran Sie die Attacke erkennen und wie Sie reagieren sollten.[..]
Lesen Sie den Artikel bei Focus.de

Werbung für Dachgauben in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Dachgauben.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Schmuck gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
20.01.2014

Schmuck gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Einbrecher drangen am Sonntag in der Pilsener Strasse in ein Reihenhaus ein. Zwischen 14.50 und 20.10 Uhr hebelten die Unbekannten die Terrassentür auf und durchsuchten die Zimmer. Nach erster Nachschau nahmen die Diebe Schmuck mit.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die im Bereich der einstelligen Hausnummern verdächtige Gestalten oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Fahrschule in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fahrschule.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Reingelegt mit Wechseltrick
20.01.2014

Reingelegt mit Wechseltrick - Neu-Isenburg
(aa) 50 Euro ergaunerte sich am Sonntagabend eine stark geschminkte Trickdiebin in einem Geschäft an der Frankfurter Strasse. Kurz vor 20.30 Uhr verlangte die etwa 30 Jahre alte und 1,65 Meter große Frau ein Softgetränk. Dabei hielt sie dem Angestellten zunächst einen 50 Euro Schein hin, um dann schließlich doch mit Münzgeld zu bezahlen. Anschließend bat die Unbekannte, die Deutsch mit Akzent sprach, den Schein gewechselt zu bekommen. Geschickt beschwatzte die Zopf tragende Diebin ihr Opfer: Am Ende bekam sie zwei 20- und einen 10- Euro-Schein und verließ den Laden, ohne den 50er abgegeben zu haben. Die Trickbetrügerin stieg im Bereich der 20er-Hausnummern in einen in zweiter Reihe wartenden silbernen Mercedes und machte sich davon.

Die Kriminalpolizei ist für weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu erreichen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Motorraeder in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Motorraeder.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbrecher kamen durchs Kellerfenster - Rödermark
19.01.2014

Einbrecher kamen durchs Kellerfenster - Rödermark
Kriminelle verschafften sich am Samstag gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Nordendstrasse in Messenhausen. Das Gitter eines Kellerfensters wurde entfernt und die Fensterscheibe eingeschlagen um in das Gebäude zu gelangen. Irgendwann zwischen 19 Uhr und 21 Uhr wurde das Haus von den Gangstern durchsucht und zahlreiche Wertgegenstände wechselten unfreiwillig ihren Besitzer.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 069/8098-1234.

Werbung für Fliesen in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fliesen.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Zeugen gesucht. Rödermark/Ober-Roden
16.01.2014

Zwei Radfahrer durch Schläger verletzt - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Urplötzlich angegriffen wurden am frühen Samstag zwei junge Männer in der Dieburger Strasse. Parallel zu den bereits angelaufenen Ermittlungen sucht die Polizei noch dringend Zeugen. Gegen 2 Uhr waren die beiden 20-Jährigen zunächst an der Kulturhalle mit ihren Fahrrädern vorbei geradelt. Dort wurden sie von einer Gruppe junger Männer angepöbelt. Die Rödermarker fuhren weiter. Am Bahnübergang brauste kurz darauf ein Auto heran und drei Unbekannte stiegen aus. Außerdem kamen, offensichtlich aus der vorhergehenden "Pöbler"-Gruppe, weitere Männer dazu. Diese sieben bis acht Personen schlugen unvermittelt auf die beiden 20-Jährigen ein, wobei auch ein Schlagstock benutzt wurde. Die Angegriffenen erlitten unter anderem Kopfplatzwunden und wurden in ein Krankenhaus gebracht. Die Täter sollen zwischen 16 und 22 Jahre alt sein.

Die Polizei erbittet Hinweise unter der Rufnummer 06074 837-0.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Tinte in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Tinte.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17      Mehr unter -Suchen-