Bürger warnen Bürger

Nutzen Sie das Bürger-Frühwarn-System für Rödermark um Auffälligkeiten in der
Nachbarschaft oder Rödermark schnell und unkompliziert zu melden.

Das Bürger-Frühwarn-System sorgt dafür, dass Ihre Meldung schnellsten per eMail verteilt wird.
Bürger warnen Bürger möchte Rödermark etwas sicherer machen.

Trickbetrügerpärchen unterwegs
22.10.2013

Gewerbetreibender? Lesen Sie unbedingt die 2. Meldung vom heutigen Tag.

Trickbetrügerpärchen unterwegs - Mühlheim
(mm) Ein Trickbetrügerpärchen war am Sonntagabend an einer Tankstelle in der Offenbacher Strasse unterwegs. Die beiden erzählten dem Tankstellenmitarbeiter, dass sie Geldscheine mit dem Buchstaben "G" in der individuellen Registriernummer sammeln würden. Der Kassierer übergab daraufhin dem Unbekannten nacheinander jeweils die 10er-, 20er- und 50er-Euroscheine, damit er die Banknoten nach dem Merkmal überprüfen konnte. Die Komplizin lenkte während dieser Zeit den Angestellten ab. Anschließend verschwanden die zwei "Sammler" wieder. Als der Tankstellenmitarbeiter kurze Zeit später die Tagesabrechnung machte, fehlte ein dreistelliger Betrag in der Kasse. Das Trickbetrügerpärchen wird wie folgt beschrieben: männlich, etwa 50 Jahre alt, 1,70 Meter groß, südländisch mit dunklem, lichtem Haar. Die südländische Begleiterin ist jünger und kleiner. Sie hatte langes, dunkles Haar und trug einen hellen Umhang sowie einen Schal.

Hinweise bitte an die Kripo unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Heimlieferservice in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Heimlieferservice.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Genau durchlesen. Branchenbuch Rodgau.
22.10.2013

Aus dem Rodgau wurde gemeldet.
Mit einem Eintragungsantrag in das "Branchenbuch Rodgau" werden aktuell Gewerbetreibende gebeten, sich in ein regionales Branchenbuch einzutragen zu lassen.

Dieser Eintrag ist KOSTENPFLICHTIG.

Senden Sie diese FAX unterschrieben an die angegebene Faxadresse, schließen Sie ein ABO für 129,00 Euro p. Monat ab.

Das ABO hat eine Laufzeit von 2 Jahren Insgesamt also: 3.096,00 Euro.

Siehe hier einen Ausschnitt aus dem Anschreiben

Werbung für Partyservice in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Partyservice.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Polizei warnt vor Trickbetrügern
21.10.2013

Polizei warnt vor Trickbetrügern - Main-Kinzig-Kreis
(neu) Die Kriminalpolizei Gelnhausen warnt vor unbekannten Anrufern, die sich als Vertreter von Polizei oder Gericht ausgeben, um angebliche Bußgelder einzutreiben. Bislang wurde ein Fall aus dem hiesigen Raum zur Anzeige gebracht; bislang waren die unbekannten Betrüger überwiegend in Neumarkt in der Oberpfalz aktiv. In der Regel forderte ein hochdeutsch sprechender Anrufer die Geschädigten um Zahlung eines größeren Geldbetrages, um ein laufendes Bußgeldverfahren einzustellen. Auf Nachfrage, ob der Anrufer wirklich von der Polizei sei, antwortete dieser mit "ja, natürlich" und verwies auf seine Nummer im Telefondisplay. Nach Mitteilung der bayerischen Ermittler wurden dort in letzter Zeit mehrmals Personen von angeblichen Behörden, wie Polizei und Gerichte, angerufen, um fällige Geldstrafen einzutreiben. Am Display werde dabei eine Nummer angezeigt, die den Anschein eines Behördenanrufs erweckt. Im aktuellen Fall erschien in der Telefonanzeige die Rufnummer "0110". Dabei handelt es sich keinesfalls um die Rufnummer der Polizei.

Die Polizei rät daher Bürgern, die einen solchen oder ähnlichen Anruf erhalten, die vermeintliche Forderung bei der örtlichen Polizei überprüfen zu lassen und keinesfalls auf telefonische Zahlungsanforderungen einzugehen. Gerichte und Behörden erlassen grundsätzlich postalisch zugestellte Bescheide mit entsprechenden Belehrungen und Zahlungsaufforderungen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Autogasanlagen in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Autogasanlagen.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Alle Zimmer durchwühlt - Rödermark/Urberach
18.10.2013

Alle Zimmer durchwühlt - Rödermark/Urberach
(aa) Einbrecher haben zwischen Mittwochabend und Donnerstagmittag im Sperberweg die Terrassentür zu einem Reiheneckhaus aufgehebelt. Zwischen 19 und 12.45 Uhr waren die Eindringlinge durch jedes Zimmer gegangen und hatten die Schränke und Schubladen durchwühlt. Noch steht nicht fest, was alles gestohlen wurde.

Die Kriminalpolizei bittet Anwohner oder Passanten, die verdächtige Personen beobachtet haben, um Anruf: 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Weiterbildung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Weiterbildung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickbetrüger sahnten ab - Ronneburg
17.10.2013

Trickbetrüger sahnten ab - Ronneburg
(mm) "Enkeltrickbetrüger" haben am Mittwochmittag eine Rentnerin aus der Bogenstrasse um ihre Ersparnisse gebracht. Gegen 12 Uhr erhielt die 71-Jährige einen Anruf von einem Mann, der sich glaubhaft als ihr Bekannter vorstellte. Der Anrufer benötigte schnellstmöglich Geld, da er gerade eine Eigentumswohnung ersteigern wolle. Da die Frau nicht genügend Bares zu Hause hatte und die ortsansässigen Geldinstitute geschlossen waren, ließ der Unbekannte ein Taxi vorfahren. Von dem Fahrer wurde sie dann zu einer Bank nach Büdingen gebracht. Als sie mit der gewünschten Summe wieder in ihrer Wohnung war, meldete sich erneut der "Bekannte". Nun wurde als Geldübergabe die Bushaltestelle gegenüber dem Feuerwehrgerätehaus vereinbart. Zu Fuß dort angekommen, wurde die hilfsbereite Dame von einem Mann angesprochen, der ihre Ersparnisse in Empfang nahm. Kurz vor der Aushändigung rief der falsche Bekannte auf dem Handy des unbekannten Abholers an. Hier bekam die Seniorin mitgeteilt, dass sie das Bargeld beruhigt aushändigen kann. Mit der Barschaft in der Hand verschwand der Bote zu Fuß. Der südländisch aussehende Abholer wird wie folgt beschrieben: 30 Jahre alt, 1,60 Meter groß und schmal. Bekleidet war er mit einer grauen Basecap sowie einer Winterjacke mit einem roten Ring an den Ärmeln.

Die Kripo bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Biergarten in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Biergarten.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Achtung Gewerbetreibende. Nutzlosregister
16.10.2013

Noch so ein Nutzlosregister: Gewerbeauskunften.de der WiDi-Wirtschaftsinformationsdienste UG
Nebst der GWE GmbH (GF: Sebastian Cypersky) mit gewerbeauskunft-zentrale.de und der neuen BGW UG (GF: John Drescher) mit bundesgewerbe-verzeichnis.de, erreichte mich der Hinweis auf eine WiDi-Wirtschaftsinformationsdienste UG (GF: Thomas Probst), welche via Brief die nachfolgende “Offerte” für ein nicht bekanntes (und somit für Gewerbetreibende nutzlos) Register für jährlich € 569,06 unter gewerbeauskunften.de versendet:

Lesen Sie den ganzen Artikel bei abzocknews.de

Werbung für Zeitschriften in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Zeitschriften.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Achtung. Zinkerzeichen in Waldacker
16.10.2013

Zinkerzeichen (Gaunerzinken?) in Waldacker
Erhöhte Aufmerksamkeit ist in Waldacker zurzeit angebracht.
Neu angebrachte Zinkerzeichen wurden heute im Bereich der Talstrasse (Waldacker) entdeckt.
Zinkerzeichen werden häufig in Zusammenhang mit Bettelei und Wohnungseinbrüchen genutzt.
Natürlich kann es sich hierbei auch um sinnlose Schmierereien handeln.
Siehe Gaunerzinken bei Wikipedia

Werbung für Schlosserei in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Schlosserei.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einbruch in ein Einfamilienhaus - Messenhausen
15.10.2013

Einbruch in ein Einfamilienhaus - Rödermark-Messenhausen
(mm) Einbrecher drangen am Montag in ein Einfamilienhaus in der Dietzenbacher Strasse ein. Die Unbekannten hebelten in der Zeit zwischen 16.40 Uhr und 20.50 Uhr die Terrassentür auf. Im Haus durchsuchten sie alle Räumlichkeiten und nahmen Schmuck mit. Anschließend verschwanden die Eindringlinge unerkannt.

Die Kripo bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Baudekoration in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Baudekoration.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Einmal mehr. Geldwechsel-Trick
15.10.2013

Beim Geldwechseln beklaut - Hanau
(neu) Einmal mehr konnte ein hinterhältiger Betrüger bei dem sogenannten Geldwechsel-Trick die Barschaft eines ahnungslosen Opfers erlangen. Der etwa 1,75 Meter große Mann mit schlanker Statur und schmalem Gesicht bat am Montag gegen 15.10 Uhr auf einem Parkplatz in der Französischen Allee eine 68-jährige Passantin um Wechselgeld. Als diese hilfsbereit in ihrer Geldbörse nach den passenden Münzen suchte, gelang es dem Ganoven, sich unbemerkt die Scheine zu angeln. Erst später stellte die Frau fest, dass sie bestohlen worden war; da war der Betrüger allerdings schon über alle Berge. Möglicherweise war der Dieb mit einem schwarzen Audi mit Aschaffenburger Kennzeichen unterwegs.

Hinweise nimmt die Kripo Hanau unter 06181 100-123 entgegen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Steuerrecht in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Steuerrecht.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Technische Warnung des Bürger-CERT. VLC Media
15.10.2013

Technische Warnung des Bürger-CERT
TECHNISCHE WARNUNG TW-T13/0077
Titel: Sicherheitslücke im VLC Media Player
Datum: 14.10.2013
Risiko: mittel
ZUSAMMENFASSUNG
Eine Sicherheitslücke wurde im VLC Media Player geschlossen.
BETROFFENE SYSTEME
- VideoLAN VLC Media Player bis einschließlich 2.0.8
EMPFEHLUNG
Ein Software-Update auf die aktuellste Version 2.1.0 ist empfohlen
BESCHREIBUNG

Der VLC media player ist ein Mediaplayer. Die Software kann neben diversen Dateiformaten auch Streams wiedergeben. Eine Sicherheitslücke im VLC Media Player bis zur Version 2.0.8 ermöglicht einem entfernten Angreifer den Player zum Absturz zu bringen oder beliebige Befehle auf dem Rechner auszuführen.
QUELLEN
Download des aktuellen VLC Video Players
http://www.videolan.org/vlc/#download

Werbung für Prospektverteilung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Prospektverteilung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Technische Warnung Bürger-CERT. D-Link
15.10.2013

Technische Warnung des Bürger-CERT
-----------------TECHNISCHE WARNUNG TW-T13/0078
Titel: Kritische Sicherheitslücke in verschiedenen D-Link Routern
Datum: 15.10.2013

Risiko: hoch

ZUSAMMENFASSUNG
In verschiedenen Router-Modellen der Firma D-Link gibt es eine kritische Hintertür, über die sich Angreifer Zugang zu einem Heim-Netzwerk und dessen Daten verschaffen können.

BETROFFENE SYSTEME
DIR-100 (Revision A), DI-524, DI-524/DE, DI-524UP.
Das Router-Modell DIR-100 (Revision D) ist gemäß Angaben des Herstellers D-Link nicht betroffen. Laut D-Link ebenso nicht betroffen ist das Modell DIR-615.
Die folgenden, betroffenen Modelle waren bzw. sind in Deutschland, Österreich und in der Schweiz nicht verfügbar:- DI-604S, DI-604UP, DIR-604+, TM-G5240.

EMPFEHLUNG
Das Bürger-CERT empfiehlt, für die betroffenen D-Link-Geräte die Administration über die WAN-Schnittstelle zu deaktivieren. Dies ist insbesondere deswegen notwendig, weil der Hersteller die betroffenen Geräte nicht mehr unterstützt und kein Firmware-Update mehr bereit gestellt wird.
Die notwendigen Einstellungen können im Konfigurationsmenü vorgenommen werden. Dafür muss z.B. bei dem Modell DIR-100 unter "EXTRAS - ADMIN" die "Remoteverwaltung" ausgeschaltet werden.
D-Link plant, weitere Empfehlungen herauszugeben, die über die genannte Web-Seite verfügbar gemacht werden
Generell sollten Nutzer immer darauf achten, dass Router mit der aktuellsten Firmware-Version betrieben werden. Wenn, wie in diesem Fall auch die aktuellste Firmware-Version betroffen ist, muss die WAN-Schnittstelle des Routers deaktiviert werden, um Zugriffe von Angreifern grundsätzlich zu verhindern. Außerdem sollte auf die weiteren Hinweise und Informationen der Hersteller geachtet werden.
Produkte, die vom Hersteller nicht mehr unterstützt werden, erhalten auch keine Sicherheits- oder Funktionsupdates mehr und sollten deshalb möglichst zeitnah ausgetauscht werden.

BESCHREIBUNG
Sicherheitsforscher haben eine Hintertür in verschiedenen Router-Modellen der Firma D-Link gefunden. Wenn über das Internet der Administrationszugriff über die WAN-Schnittstelle des Routers möglich ist, dann kann ein Angreifer ohne Eingabe eines Passworts beliebige Änderungen an der Konfiguration vornehmen. Als Konsequenz kann ein Angreifer für die Sicherheit des Heimnetzwerks kritische Einstellungen, wie beispielsweise W-LAN-Passwörter, die Firewall-Einstellungen oder die Netzwerkkonfiguration ändern. Außerdem kann er die übertragenen Daten mitlesen oder verändern. Da die betroffenen Geräte nicht mehr unterstützt werden, wird von D-Link kein Firmware-Update bereit gestellt. Der Hersteller testet zur Zeit andere Lösungen zur Absicherung der betroffenen Router-Modelle und wird darüber ggf. informieren.

Werbung für Lohnabfuellung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Lohnabfuellung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Der Adressbuch-Trick
13.10.2013

Mit dem "Adressbuch-Trick" soll die Firma GWE
Millionen ergaunert haben. Das Prinzip: tausendfach werden Formulare an Unternehmen und Einrichtungen verschickt. Angeblich um Daten für ein Gewerberegister zu erfassen. Wer darauf eingeht und unterschreibt, ist in die Falle getappt und muss zahlen.

SPIEGEL TV über die mutmaßlichen Hintermänner.
Sehen Sie das Video bei spiegel.de

Werbung für Kaffee in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Kaffee.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Leitartikel in der Offenbach Post warnt.
10.10.2013

Leitartikel warnt
Der Leitartikel der Offenbach Post vom 10. 10. 2013 warnt vor fast täglich stattfindenden Trickbetrügereien.

[..]Auch in Offenbach sind Senioren in erster Linie Opfer von Betrügern, "nahezu täglich haben wir einen Fall von "Enkeltrick_Betrügern", sagt Neu. Doch längst nicht jeder Fall würde zur Anzeige gebracht.[..]
Quelle: Offenbach Post. Leitartikel 10. Oktober 2013

Siehe auch zu dem Leitartikel
bzw. eine Zusammenfassung der bekanntgewordenen Trickbetrügereien ab September 2013 in unserer Region. Zusammenfassung

Werbung für Sprachschule in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Sprachschule.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Wechseltrickbetrüger in Langen unterwegs
10.10.2013

Wechseltrickbetrüger auf der Bahnstrasse unterwegs - Langen
(aa) Mit den Worten "helle kurze Haare mit einer Stirnglatze und zirka 21 Jahre alt" beschrieb ein Langener einen Trickbetrüger, der ihn am Dienstagvormittag auf offener Strasse beklaut hatte. Gegen 10.30 Uhr war der 66-Jährige in der Bahnstrasse unterwegs. In Höhe der Post bat der nur etwa 1,65 Meter große Unbekannte, eine Zweieuromünze gewechselt zu bekommen. Während der Langener im Portemonnaie suchte, stibitzte der Gauner zunächst unbemerkt die Scheine aus dem Geldfach. Der mit brauner Lederjacke und schwarzer Hose bekleidete Dieb ging in Richtung Lutherplatz davon.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Skiservice in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Skiservice.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

In eigener Sache
10.10.2013

Auffallend ist in letzter Zeit die Masse der Trickbetrugsfälle in unserer Region.
Diese Tatsache hat sich sie Offenfach Post sogar mit einem Leitartikel am 8.10.12013 gewidmet.

Wer aber informiert die Bürger über die Betrugsfälle bzw. die Vorgehensweise der Trickbetrüger?

Für Rödermark gibt es den Ringmaster. Eine sinnvolle Einrichtung wenn diese funktionieren würde. Rodgau, Dietzenbach ... haben sich vor einiger Zeit aus dem Verbund der Ringmasternutzer verabschiedet. Verabschiedet nicht nur aus aus Kostengründen. Diese Kommunen müssen sparen. Es stellte sich auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Was soll man auch mit einem System welches kaum bis keine Informationen mehr absetzt.

Aus diesem Grund habe ich das (im Gegensatz zu Ringmaster) VÖLLIG KOSTENLOSE (für Betreiber und Nutzer) Frühwarnsystem für Rödermark als ÜBERGANGSLÖSUNG ins Leben gerufen. Da unser Bürgermeister seit dem 19.01.2012 [!sic] um den Ringmaster kämpft besteht ja Hoffnung. Hoffnung für ein neues oder verbessertes (?teurer?) Warnsystem für Rödermark.

Sollte ein neues System eingeführt werden, wird selbstverständlich diese System mit Information an die eingetragenen Nutzer eingestellt. In einem solch sensiblen Bereich dürfen keine konkurrierenden Informationssysteme existieren.

Trickbetrug ab September 2013 Bedenken Sie noch: "Nicht alle Betrugsfälle werden angezeigt"

» 10.10.2013 Wechseltrickbetrüger
» 10.10.2013 Leitartikel in der Offenbach Post
» 09.10.2013 Wieder gelungener Enkeltrick
» 08.10.2013 Trickdieb-Quartett in rotem Autounterwegs
» 30.09.2013 2 Trickbetrugsfälle. Hanau, Offenbach
» 27.09.2013 Die Polizei warnt. Trickbetrüger sind auf Reisen
» 26.09.2013 Der Dachdeckertrick.
» 25.09.2013 Zetteltrick und Enkeltrick
» 24.09.2013 Trickbetrug in Obertshausen
» 22.09.2013 Enkeltrick. So geht es wenn man informiert ist.
» 19.09.2013 2 neue Trickbetrugsfälle in näherer Umgebung
» 10.09.2013 Stadverordnetenversammlung 10.09.2013. Ringmaster
» 09.09.2013 Wieder Trickbetrug in unserer Region.
» 06.09.2013 Rödermark. Der Ringmaster schweigt weiter
» 03.09.2013 Trickbetrüger sahnen weiter ab. Ringmaster schweigt.
» 02.09.2013 Massenweise Trickbetrug. Der Ringmaster schweigt.

 

Werbung für Sprachschule in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Sprachschule.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Auf den Enkeltrick reingefallen
09.10.2013

Auf "Enkeltrick" reingefallen - Linsengericht-Altenhaßlau
(mm) Ein 78-Jähriger wurde am Dienstag nach einem "Enkeltrick" um seine Ersparnisse gebracht. Gegen 11.30 Uhr erhielt der Senior einen Telefonanruf von einem Mann, der sich mit dem Vornamen Heinz vorstellte und dringend Geld benötigte. Er wäre gerade bei einer Rechtsanwältin, um alles für den Kauf einer Eigentumswohnung klar zu machen. Der Anrufer sicherte zu, den Betrag heute wieder zurück zu zahlen. Der gutmütige ältere Herr schenkte dem falschen Heinz das Vertrauen und vereinbarte eine Geldübergabe. Nachdem der Rentner bei seiner Hausbank das Geld besorgt hatte, tauchte eine 35 bis 40 Jahre alte, 1,60 Meter große, deutsch sprechende Frau an seiner Haustür auf. Sie übernahm das Bargeld und verschwand sofort schnellen Schrittes. Die Unbekannte soll vom Erscheinungsbild südländisch gewesen sein. Weiterhin soll sie dunkle Haare haben und eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose sowie einen schwarzen Schal getragen haben. Nach der erfolgten Geldübergabe kam dem Senior doch alles sehr komisch vor, so dass er sich der Polizei anvertraute.

Die Polizei rät: "Ein geradezu klassischer Ablauf des sogenannten Enkeltricks", kommentierte Polizeihauptkommissar Stefan Adelmann. "Die Betrüger rufen bei zumeist älteren Menschen an, geben vor, ein Verwandter zu sein und täuschen eine finanzielle Notsituation vor." Damit man nicht selbst Opfer solcher Trickbetrüger wird, gibt der Sicherheitsberater der Polizeilichen Beratungsstelle folgende Tipps:

- Rufen Sie den Verwandten oder Bekannten zurück (allerdings nicht über die vom Anrufer eventuell genannte Rufnummer) und versuchen Sie den Sachverhalt zu klären!
- Lässt sich der Sachverhalt hierdurch nicht klären: Sofort die Polizei informieren und weiteres Vorgehen absprechen!
- Fremden, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, niemals Bargeld aushändigen!
- Erstatten Sie Anzeige, auch wenn Sie bereits auf den "Enkeltrick" hereingefallen sind!

Auch an die Angestellten von Geldinstituten appelliert der Kriminalpolizeiliche Berater: "Hinterfragen Sie, wenn ältere Menschen einen hohen Geldbetrag abheben möchten. Schon ein kurzes Gespräch und ein Hinweis auf mögliche Gefahren können den Erfolg eines Enkeltrickbetrugs vereiteln und die Betroffenen vor großem Schaden bewahren."
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Apotheke in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Apotheke.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Drei-Seitenkipper gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
08.10.2013

Drei-Seitenkipper gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Diebe haben am Wochenende in der Albert-Einstein-Strasse einen Anhänger gestohlen. Zwischen Freitag, 16 Uhr und Montag, 6.30 Uhr, zerschnitten die Unbekannten den Zaun einer Baustelle und betraten das Gelände. Der sogenannte Drei-Seitenkipper (mit GG-Kennzeichen) war dort abgestellt gewesen.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, um Anruf unter 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Lautsprecher in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Lautsprecher.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickdieb-Quartett in rotem Auto unterwegs
08.10.2013

Trickdieb-Quartett in rotem Auto unterwegs - Obertshausen
(aa) Bunte Kopftücher trugen zwei 25 bis 30 Jahre alte Trickdiebinnen, die am Montagnachmittag auf der Rückbank eines Autos saßen und in der Westerwaldstrasse unterwegs waren. Fahrer und Beifahrer waren zwei 30 bis 40 Jahre alte und südländisch aussehende Männer. Gegen 17.25 Uhr hielt der Wagen in Höhe der Hausnummer 3 neben zwei Fußgängerinnen an. Einer der Unbekannten fragte nach dem nächsten Krankenhaus und die hinten sitzende Komplizin breitete einen Stadtplan aus. Die Angesprochene aus Obertshausen beugte sich durch das Fenster in den Innenraum und erklärte den Weg. Währenddessen stibitzte jemand ihre Halskette. Erst als das Gauner-Quartett mit dem roten Auto (älteres Modell) über die Heusenstammer Strasse davon fuhr, bemerkten die beiden Fußgängerinnen den Diebstahl der Goldkette.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Bautraeger in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Bautraeger.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Fenster hielt stand - Rödermark-Urberach
30.09.2013

Fenster hielt stand - Rödermark-Urberach
(aa) Mit leeren Händen mussten Einbrecher abrücken, die von Samstag auf Sonntag in ein Einfamilienhaus in der Kinzigstrasse eindringen wollten. Zwischen 18 und 10 Uhr hatten die Unbekannten erfolglos an einem Fenster gehebelt.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die im Bereich der 10er-Hausnummern etwas beobachtet oder gehört haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Pizzeria in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Pizzeria.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Kripo warnt vor betrügerischer Masche Raum Hanau
30.09.2013

Kripo warnt vor betrügerischer Masche im Raum Hanau
"Kaufe Pelze aller Art und zahle 500 bis 7.000 Euro in bar", so oder in ähnlicher Form annonciert seit kurzem eine Firma in Tageszeitungen, die angeblich in Hanau ihren Sitz haben soll. Doch hinter dem vermeintlichen Schnäppchen steckt nach Einschätzung der Kriminalpolizei ein Betrügerpärchen, welches es in erster Linie auf den Goldschmuck ihrer gutgläubigen "Kunden" abgesehen hat. Die Hanauer Kriminalpolizei warnt daher vor dem Paar, das bislang stets in Anzug und Kostüm auftrat, um vermutlich seriös zu wirken. Beim ersten Kontakt erkundigen sich die Ganoven bereits am Telefon, ob die meist älteren Anrufer neben der teueren Bekleidung auch Goldschmuck zu Hause haben. An diesem zeigen die Betrüger dann weitaus größeres Interesse, als an den Bekleidungsstücken selbst. Sie stellen ihren Opfern dann völlig unrealistische Summen als Erlös in Aussicht und nehmen den Schmuck mit, um ihn angeblich schätzen zu lassen. In den zurückliegenden Fällen war dies das letzte, was die Bestohlenen von den Betrügern zu sehen und hören bekamen. Die gutgläubigen Geprellten bleiben dann auf ihrem Schaden sitzen. Der Mann wird auf etwa 40 bis 45 Jahre geschätzt, soll etwa 1,70 Meter groß sein und eine gedrungene Figur haben. Im Gegensatz zu seiner Begleiterin sprach er gutes Deutsch. Die Frau habe einen deutlichen osteuropäischen Akzent und sei etwas jünger. Ihre dunkelblonden Haare habe sie zu einem Knoten zusammengebunden. Den Bestohlenen fiel insbesondere der ausladend dicke Hintern der Frau auf. Beim Hanauer Betrugskommissariat sind innerhalb einer Woche zwei solcher Fälle bekannt geworden. Die Ermittler gehen jedoch davon aus, dass die Gauner weitaus öfter zugeschlagen haben dürften. Sie appellieren an die Bestohlenen, unbedingt Anzeige zu erstatten, um den Betrügern auf die Spur kommen zu können.

Zudem raten die Kriminalisten, solch vermeintlich günstige Angebote in jedem Fall kritisch zu prüfen und im Zweifel die Polizei unter der Notrufnummer 110 zu verständigen.

Werbung für Fertigparkett in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fertigparkett.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Schockanrufer. Bereich Offenbach.
30.09.2013

Schockanrufer gehen leer aus - Offenbach
(aa) Trickbetrüger riefen am Samstag drei Seniorinnen in Offenbach an und versuchten - zum Glück erfolglos - mit sogenannten "Schockanrufen" an die Ersparnisse der Damen zu kommen. Die unbekannten Anrufer sprachen russisch, gaben sich als Rechtsanwälte oder Angehörige aus und täuschten Notlagen vor. In einem Fall erschien kurz nach dem Telefonat, gegen 9.30 Uhr, ein etwa 30 Jahre alter und 1,80 Meter großer Mann in der Ziegelstrasse. Der schlanke Betrüger, der kurze dunkle Haare sowie ein längliches Gesicht hatte, trug einen grauen Anzug. Die Wohnungsinhaber öffneten jedoch dem Gauner nicht die Tür und er machte sich davon.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der 40er-Hausnummern gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Stahlbau in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Stahlbau.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Eintrag in Gelbes Branchenbuch
28.09.2013

Ein Hinweis an die Unternehmer.

Mir wurde eine Mail von "Gelbes Branchenbuch" zugestellt.

In der Vergangenheit haben viele Unternehmer den beigefügten Zettel (das ist ein Auftrag) unterzeichnet und wie gefordert per Fax zurückgeschickt. Dann kam die Rechnung.

Es ist unumstritten möglich, dass der eine oder andere Unternehmer diesen Eintrag auch wirklich gewünscht hat. Aber es gibt auch viele die eine KOSTENPFLICHT übersehen haben.

Lesen Sie weiter bei wordpress.patchworkmarkt.com. Dort auch der Auftrag.

Werbung für Alarmanlagen in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Alarmanlagen.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickbetrüger reisen durch die Region
27.09.2013

Dachdeckertrick. Sind Betrüger bald auch in Rödermark?
Informieren Sie auch Ihren Nachbar

Betrüger nach Dietzenbach nun in Dreieich
(aa) Nachdem zwei Betrüger am Dienstagnachmittag in Dietzenbach als falsche Dachdecker Beute gemacht hatten (wir berichteten), gelang der miese Trick nun auch in Sprendlingen. Am Donnerstag, um die Mittagszeit, tauchte ein etwa 35 Jahre alter Mann vor einem Einfamilienhaus in der Moselstrasse auf. Der zirka 1,70 Meter große und schmale Gauner gab sich gegenüber der Eigentümerin als Dachdecker aus und bequatschte geschickt die Rentnerin. Diese gab ihm schließlich einen vierstelligen Geldbetrag"zum Kauf von Material für die Reparaturarbeiten". Der Unbekannte, der ein "kindliches" Gesicht hatte und eine beige Stoffhose trug, verschwand natürlich.

Die Kriminalpolizei bittet um weitere Hinweise zu dem falschen Dachdecker, eventuellen Komplizen und verdächtigen Fahrzeugen unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Schnelllauftore in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Schnelllauftore.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Hoteleinbruch - Rödermark-Urberach
26.09.2013

Hoteleinbruch - Rödermark-Urberach
(aa) Diebe stiegen in der Nacht zum Mittwoch in ein Hotel im Bulauweg ein. Die Einbrecher hatten an der Hausrückseite ein Fenster aufgehebelt. Die Eindringlinge stahlen Geld und verschwanden wieder. Der Schaden wurde kurz nach Mitternacht entdeckt.

Die Kriminalpolizei wertet nun die gesicherten Spuren aus und bittet parallel dazu um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Naturkost in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Naturkost.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Falsche Dachdecker unterwegs - Dietzenbach
26.09.2013

Trickbetrug in Dietzenbach

Falsche Dachdecker unterwegs - Dietzenbach
(aa) Zwei zirka 25 und 30 Jahre alte Männer gaben sich am Dienstagnachmittag in der Nibelungenstrasse gegenüber einem Eigenheimbesitzer als Dachdecker aus. Gegen 15 Uhr boten sie ihre Dienste zur Reparatur des Einfamilienhauses an. Die Trickbetrüger luchsten dem Rentner einen Vorschuss ab, um angeblich das nötige Material einzukaufen. Nach Erhalt des Geldes verschwanden die zwischen 1,70 und 1,75 Meter großen Gauner. Einer hatte eine rot-braune Arbeitskleidung an.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die das Duo und eventuell ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich der 50er-Hausnummern und Umgebung gesehen haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Geschenke in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Geschenke.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Zetteltrick und Enkeltrick.
25.09.2013

Trickbetrug in Egelsbach. Der Enkeltrick.Trickbetrug in Langen. Der Zetteltrick.
Ob das die aus der Odenwaldstrasse waren?

Zwei Trickdiebinnen und ein unsichtbarer Dritter - Langen
(aa) Mit dem Zetteltrick gelangten zwei Diebinnen am Dienstagnachmittag im Forstring in die Wohnung einer Rentnerin. Gegen 15 Uhr klingelten die etwa 30 und 60 Jahre alten Gaunerinnen bei der Frau und baten um einen Zettel. Sie wollten angeblich einem Nachbarn in dem Mehrfamilienhaus eine Nachricht hinterlassen. Die jüngere, zirka 1,65 Meter große Gaunerin, ging mit der Seniorin in die Küche. Die um etwa zehn Zentimeter kleinere und dickliche Komplizen blieb im Türrahmen stehen und versperrte die Sicht in den Flur. Klammheimlich schlich ein dritter Täter in die Wohnung und durchsuchte das Schlaf- und das Wohnzimmer der hilfsbereiten und ahnungslosen Langenerin. Dem Opfer fehlen nun neben Geld und Schmuck auch zwei Sparbücher.

Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, die in Oberlinden die beschriebenen Frauen und weitere verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, um Anruf unter 069 8098-1234.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Betrüger legt wieder auf - Erlensee
(neu) Ein Enkeltrickbetrüger hat am Montag bei seinem Versuch, eine ältere Frau um ihr Erspartes zu bringen, überraschend wieder aufgelegt. Zuvor hatte der Unbekannte, gegen 17.15 Uhr, die 78-jährige Seniorin zuhause angerufen und versucht, sich als ihr Schwiegersohn auszugeben. Angeblich brauche er Bargeld, um sich eine Wohnung kaufen zu können. Doch das Telefonat verlief anders, als der Betrüger es sich vermutlich gedacht hatte. Die Dame reagierte gar nicht erst auf die Geldforderung und fragte vielmehr nach, warum sich der vermeintliche Schwiegersohn in letzter Zeit nicht mehr bei ihr habe sehen lassen. Auf diese Reaktion war der Gauner offensichtlich gar nicht vorbereitet, denn er legte schnell auf. Die Polizei warnt aufgrund des aktuellen Falles erneut vor den Machenschaften der sogenannten Enkeltrick-Betrüger, denen es leider oft genug gelingt, das Vertrauen der Angerufenen zu erschleichen und so an deren Erspartes zu gelangen. Die Ermittler raten, auf jeden Fall misstrauisch zu sein und den angeblichen Verwandten unter einer bekannten Nummer zurückzurufen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Textilreinigung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Textilreinigung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Neues Gesetz schützt Verbraucher
24.09.2013

Gesetz gegen die Abzocker
Durch ein neues Gesetz werden die Verbraucher besser vor Gewinnspielen und hohen Gebühren von Inkassodiensten geschützt.
Gewinnspiele können (vorauss. ab Herbst 2013) nicht mehr wirksam Telefon am geschlossen werden (Müssen schriftlich bestätigt werden).
Die Höhe der Inkassoforderungen wird klar begrenzt.

Lesen Sie den Artikel "Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken" bei wordpress.patchworkmarkt.com

Werbung für Tueren in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Tueren.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Der Staubsaugervertreter klingelte
24.09.2013

Trickbetrug. Wann ist der Staubsaugervertreter in Rödermark?

Der Staubsaugervertreter klingelte - Obertshausen
(ib) "Ich bin Staubsaugervertreter!", so oder ähnlich hat sich am Montagmittag, gegen 14 Uhr, ein Unbekannter vorgestellt, um Zutritt zu einer Wohnung in der Feldbergstrasse zu erhalten. Die 79-jährige Inhaberin ließ sich von dem zirka 50 Jahre alten Schwindler beraten und kaufte schließlich ein Zubehörteil für mehrere hundert Euro. Wie sich erst später herausstellte, handelte es sich aber um ein minderwertiges Altteil. Zu dieser Zeit war der etwa 1,65 Meter große Schwarzhaarige längst über alle Berge. Der Halunke trug ein kariertes Kurzarmhemd. Hinweise zu der Person nimmt die Kripo unter 069 8098-1234 entgegen.

Der vorliegende Sachverhalt zeigt recht deutlich den kriminellen Einfallsreichtum der Gauner", weiß Kriminalhauptkommissar Peter Bender zu berichten. "Leider trauen sich diejenigen, die darauf reingefallen sind und dann in ihrer Wohnung bestohlen wurden, oftmals aus Scham nicht zur Polizei. Aber nur durch die Anzeige besteht die Hoffnung, den Betrügern auf die Schliche zu kommen. Daher appelliere ich an alle Betroffenen: Melden Sie sich in einem solchen Fall umgehend bei der Polizei und zeigen Sie die Ganoven an!" Die Liste der Tricks, mit denen sich die schauspielerisch begabten Täter eine Befugnis zum Betreten der Wohnung verschaffen wollen, ist schier unendlich und ständig treten neue Varianten hinzu. Deshalb gibt Bender folgende Tipps:

- Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung!


- Versuchen Sie, vor dem Öffnen der Tür einen Blick auf die Besucher zu bekommen (Türspion, Blick aus dem Fenster).


- Benutzen Sie, falls vorhanden, unbedingt die Türsprechanlage.


- Tür immer nur mit vorgelegtem Sperrbügel öffnen.


- Ziehen Sie bei unbekannten Besuchern Nachbarn hinzu oder bestellen Sie die Besucher zu einem späteren Termin, wenn eine Vertrauensperson anwesend ist.


- Wehren Sie sich gegen zudringliche Besucher notfalls auch energisch, zum Beispiel durch laute Ansprache oder Hilferufe.


Weitere Tipps, wie sich gerade ältere Menschen wirkungsvoll vor Trickdieben oder Betrügern schützen können, gibt das Team in der Beratungsstelle unter der gebührenfreien Hotline des Polizeipräsidiums Südosthessen: 0800 3110110.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Weiterer Trickbetrug in Offenbach
Anregende Bilder berauschen Sinne... - Offenbach

(aa) Zwei etwa 25 und 35 Jahre alte Trickdiebe zeigten einem Offenbacher am Sonntagabend in der Frankfurter Strasse äußerst anregende Bilder und klauten ihm zunächst unbemerkt die Geldscheine aus dem Portemonnaie. Gegen 22 Uhr saß das Opfer auf einer Parkbank in der Grünanlage und trank einen Schoppen. Die Ganoven setzten sich dazu und verwickelten den Offenbacher in ein anregendes Gespräch. Sie zeigten ihm pornographische Bilder. Währenddessen zog einer die Geldbörse aus der Jackentasche heraus und entnahm die Barschaft. Der Beklaute bemerkte den Schaden erst, als das Duo "über alle Berge" war. Er beschrieb die Diebe wie folgt: "Etwa 1,65 Meter klein, hatte einen Kopf so groß wie ein Löwe, war fettleibig aber zäh und komplett schwarz gekleidet mit Lederjacke und Jeanshose". Der Komplize war etwas größer, wog etwa 100 Kilogramm, hatte einen dunklen Teint, trug Koteletten sowie Glatze mit kurzem Haarkranz und war mit einem grauen Kapuzenpullover sowie Bluejeans bekleidet.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Kinderzimmer in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Kinderzimmer.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Mehrfacher Griff in fremde Geldbörsen
20.09.2013

Mehrfacher Griff in fremde Geldbörsen - Rödermark/Ober-Roden
(iz) Einen massiven Vertrauensbruch werfen die Leitung eines Ober-Rodener Seniorenwohnheims und die Polizei einer jungen Frau vor, die dort bis vor kurzem beschäftigt war. Die 26-Jährige steht im dringenden Tatverdacht, seit dem letzten Jahr in beinahe zwei Dutzend Fällen lange Finger gemacht und eine Vielzahl von Heimbewohnern beklaut zu haben. In dem Haus, in dem zuvor noch nie etwas weggekommen war, fehlten plötzlich immer wieder kleinere Geldbeträge aus den Portemonnaies der älteren, oftmals kranken und bettlägerigen Herrschaften. Als die informierte Polizei eine sogenannte Diebesfalle aufstellte, schnappte diese am Donnerstag auch gleich zu. Die hierbei hinterlassenen Spuren führten sogleich zu der jungen Frau, die den Beamten gegenüber zumindest einen der Diebstähle einräumte. Gegen sie wird nun wegen des Vorwurfs des Gelddiebstahls in mehr als zwanzig Fällen ermittelt; ob hierzu noch mehr im Raum steht, werden die laufenden Ermittlungen zeigen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Eisdiele in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Eisdiele.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Orangefarbener 89er Golf gestohlen
20.09.2013

Orangefarbener 89er Golf gestohlen - Rödermark/Ober-Roden
(aa) Eine Autobesitzerin suchte am Donnerstagmorgen ihren in der Borngartenstrasse geparkten Golf vergeblich. Diebe hatten in der Nacht den orangefarbenen Golf, der vor der Hausnummer 4 stand, gestohlen. An dem Wagen mit Baujahr 1989 waren OF-Kennzeichen angebracht. Die Tatzeit liegt zwischen 23 und 7.45 Uhr.

Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise zum Diebstahl und dem Verbleib des betagten Volkswagens unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Kamine in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Kamine.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickbetrug - Niederdorfelden, Wächtersbach
19.09.2013

So geht Trickbetrug. Trickbetrüger reisen von Ort zu Ort. Evtl. ist Rödermark das nächste Ziel.

Trickbetrüger verkauft Mantel - Niederdorfelden
(ib) Eine 73-jährige Niederdorfeldenerin wurde am Mittwochmittag in der Oberdorfelder Strasse Opfer eines Trickbetrügers. Der Ganove erschlich sich erst das Vertrauen der Seniorin, in dem er sich als Bekannter ihres Ehemannes aus früheren Zeiten ausgab. Anschließend verkaufte er der gutgläubigen Dame einen Mantel zu einem völlig überzogenen Preis. Erst als der zirka 50 Jahre alte und etwa 1,65 Meter große Betrüger längst über alle Berge war, fiel die Wertlosigkeit des Kleidungsstückes auf. Der als Südeuropäer beschriebene Halunke mit einem Dreitagebart und grau melierten kurzen Haaren trug eine graue Jacke, eine dunkle Hose und ausgetretene grau-braune Schuhe.

Die Kriminalpolizei ermittelt und bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06181 100-123.

+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+.+

Wechselfallenbetrüger räumt Portemonnaie leer - Gelnhausen
(ib) Ein 71-Jähriger wurde am Mittwochvormittag, gegen 10 Uhr, Opfer eines sogenannten Wechselfallenbetrügers. Der gepflegt wirkende Unbekannte ließ sich von dem Wächtersbacher auf dem Parkplatz an der Strasse "Im Ziegelhaus" mehrfach das Kleingeld wechseln. Als der Ganove auch noch in das Münzfach der Geldbörse griff, reichte es dem Senior und beide gingen ihrer Wege. Dem Rentner fiel erst später auf, dass der zirka 30 Jährige fast sein komplettes Bargeld unbemerkt aus der Geldbörse stibitzt hatte. Der Halunke mit dunklem Teint hatte schwarze, zurückgekämmte Haare und war mit einer hellbraunen Jacke bekleidet.

Die Kriminalpolizei erbittet Hinweise unter der 06051 827-0.

Werbung für Wegeleitung in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Wegeleitung.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Firmeninhaber überrascht Dieseldiebe - Rödermark
18.09.2013

Firmeninhaber überrascht Dieseldiebe - Rödermark
(neu) Weil er in letzter Zeit regelmäßig von unliebsamen Zeitgenossen bestohlen wurde, hat sich der Inhaber einer Baufirma in Urberach jetzt auf die Lauer gelegt und in der Nacht zum Mittwoch dem gemeinen Treiben ein vorzeitiges Ende setzen können. Der 39-jährige Unternehmer aus Rödermark musste in den vergangenen Wochen immer wieder feststellen, dass aus mehreren seiner Bagger und Baumaschinen des nächtens der Kraftstoff abgelassen und mitgenommen worden war. Bislang gab es jedoch keinerlei konkrete Hinweise, die auf die Spur der Unholde geführt hätten. Entsprechend stutzig wurde der Mann, als er am späten Dienstagabend in der Nähe seiner Firma im nördlichen Teil von Urberach einen roten Kleinwagen mit Offenbacher Kennzeichen stehen sah, der seines Wissens dort nicht hingehörte. Da es zudem noch stark nach Diesel roch, sah er auf dem Betriebsgelände nach dem Rechten und entdeckte dort zwei Männer, die gerade dabei waren, aus dem Tank einer Baumaschine Diesel in mitgebrachte Kanister umzufüllen. Die beiden Langfinger rannten allerdings sofort weg, als sie sahen, dass sie beobachtet wurden. Dabei ließen sie ihre Beute am Tatort zurück. Einer der Fremden soll etwa 25 bis 30 Jahre alt gewesen sein und eine schmächtige Statur haben. Bekleidet war der Hänfling mit einem schwarzen Oberteil mit weißen Streifen.

Die Polizei prüft weiterhin, ob die Täter eventuell mit dem Kleinwagen unterwegs waren. Hinweise zu den Dieben nimmt die Wache in Dietzenbach unter 06074 8370 entgegen.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Kulinarisch in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Kulinarisch.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Zeugen gesucht. Rödermark
16.09.2013

Radler-Bub streift Auto - Zeugen gesucht! - Rödermark-Urberach
(iz) Die Polizei in Dietzenbach sucht derzeit nach einem acht bis neun Jahre alten Buben, der bereits am 5. September mit seinem Fahrrad ein geparktes Auto touchiert haben soll. Der Junge stieß offenbar mit seinem Lenker gegen das Rücklicht eines Ford Explorer, der am Anfang der Strasse Am Schellborn abgestellt war. Das ganze spielte sich in der Zeit zwischen 17.30 und 18.15 Uhr ab. Der Polizei liegen Hinweise vor, denen zufolge Gäste eines nahe gelegenen jugoslawischen Restaurants den Unfall mitbekommen haben und auch mit dem anschließend davongefahrenen jungen Radler sprachen.

Diese Gäste sowie weitere Zeugen des Vorfalls, bei dem etwa 200 Euro Schaden entstand, setzen sich bitte mit der Wache in Dietzenbach, Telefon 06074 837-0, in Verbindung.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Fusspflege in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Fusspflege.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Betrugsversuche über das Smartphone / Handy
13.09.2013

Die Gefahr, über das Smartphone / Handy ungewollt ein ABO abzuschließen wächst.
Wenn Sie NICHT vorhaben, über Ihr Smartphone/Handy Zahlvorgänge vorzunehmen, sollten Sie bei Ihrem Provider eine "Drittanbietersperre" einrichten lassen.
Das schützt zwar nicht unbedingt vor Betrugsversuchen aber die Möglichkeit, dass der Betrüger/Abzocker an Ihr Geld kommt, wird erheblich erschwert bzw. ausgeschlossen.
Die "Drittanbietersperre" können Sie über das Internet bei Ihrem Provider Online einrichten. Ist das nicht möglich, einfach eine Mail an den Provider

Textmuster
Schönen gute Tag,
hiermit untersage ich Ihnen ausdrücklich, über meine Telefonrechnung Beträge von Drittanbietern in Rechnung zu stellen bzw. zu belasten.
Ich bitte um kurze Bestätigung.

Lassen Sie sich nicht abwimmeln. Sie haben gesetzlichen Anspruch auf "Drittanbietersperre"

Werbung für Homoeopathie in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Homoeopathie.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

WhatsApp: Polizei warnt vor Todesdrohungen
12.09.2013

Eine Audiodatei, die via WhatsApp
weiterverbreitet wird, verbreitet Angst und Schrecken. Darin stößt eine Computerstimme Todesdrohungen aus.
Jetzt warnt die Polizei vor dem Kettenbrief[..]Lesen Sie weiter bei OP-Online

Nachtrag 15.09.2012
Aufgrund der vielen telefonischen Nachfragen bei mir hier ein Link auf ein Angebot der Polizei.
Dort werden die Eltern und Kinder sicherlich kompetenter beraten als ich das kann.

Werbung für Mode in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Mode.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Ihr Sicherheitskompass für einen sicheren PC
11.09.2013

Der Sicherheitskompass soll Ihnen helfen,
die zehn häufigsten Sicherheitsrisiken zu erkennen und zu verringern.
Hier geht es zum Sicherheitskompass

Werbung für Wellness in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Wellness.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Cool Safe – das Onlinetraining für Kinder!
11.09.2013

Willst du Spielen und Spaß
haben und dabei trotzdem etwas lernen? Begleite Smoggy zu Hause, auf dem Spielplatz und im Internet. Du kannst lernen, welche Rechte du als Kind hast und was du machen kannst, wenn sich jemand nicht daran hält. Welche Geheimnisse darfst du für dich behalten?[..]

[..]„Cool Safe“ trägt dazu bei, die Selbstbehauptungskompetenzen von Kindern gegenüber Gleichaltrigen und Erwachsenen zu stärken und vermittelt Handlungsstrategien zum Umgang mit Gefahrensituationen. Denn Grenzverletzungen wahrzunehmen und Lebenssituationen richtig zu bewerten, sind wichtige Voraussetzungen für die freie Entfaltung eines Menschen.[..]

Hier geht es zu dem Internetauftritt

Werbung für Nanotechnologie in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Nanotechnologie.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

SMS von Bill-Info?
10.09.2013

Vermehrt bekommen Handynutzer eine SMS von Bill-Info
Es könnte sich hierbei um den Versuch handeln Sie zum Abschluss eines ABOs zu bewegen.

Lesen Sie unbedingt den folgenden Artikel und beachten Sie die dort aufgeführen Links zu weiteren Informationen.

Werbung für Jeans in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Jeans.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Versuchter Wohnungseinbruch - Rödermark-Urberach
10.09.2013

Versuchter Wohnungseinbruch - Rödermark-Urberach
(mm) Unbekannte hebelten am Wochenende an einer Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus An der Obermuehle . Ohne die Tür geöffnet zu haben, zogen die Ganoven wieder ab.

Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die in der Zeit zwischen Samstag, 16 Uhr und Montag, 8.30 Uhr, Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 069 8098-1234 zu melden.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Restaurant in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Restaurant.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

Trickbetrüger sahnen ab - Dreieich-Sprendlingen
09.09.2013

Ein Trickbetrug nicht in Rödermark. Wegen der zurzeit massiven Trickbetrügereien in unserer Region werden uns von Lesern auch andere Städte zur Veröffentlichung ans Herz gelegt.

Informieren Sie Ihre Bekannten über diese Gaunereien in unserer Region.

Trickbetrüger sahnen ab - Dreieich-Sprendlingen
(aa) "Enkeltrickbetrüger" haben am Samstagmittag einen Rentner aus der Mittelstrasse um seine Ersparnisse gebracht. Gegen 12 Uhr erschien eine etwa 20 Jahre alte und 1,65 Meter große Frau in dem Mehrfamilienhaus (im Bereich der 50er-Hausnummern) und holte eine größere Geldsumme in der Wohnung des Opfers ab. Seit Mittwochvormittag schon rief mehrfach eine Trickbetrügerin bei dem Senior an und gab sich als Bekannte aus. Sie hätte einen Notfall bei einem Notar und würde dessen Tochter zum Abholen des Geldbetrages schicken. Die Übergabe wurde schließlich für Samstag vereinbart.

Die Kriminalpolizei bittet Anwohner oder Passanten, die die mit weißem T-Shirt bekleidete Täterin oder weitere verdächtige Personen beobachtet haben, um Anruf unter der Rufnummer 069 8098-1234.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Gehaeuse in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Gehaeuse.

Artikel einzeln anzeigen      Registrieren                        

 

 2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17      Mehr unter -Suchen-