Trickbetrüger erfragte Bankdaten
06.11.2013

Trickbetrüger erfragte Bankdaten - Dietzenbach
(mm) Am Montagnachmittag erfragte ein Trickbetrüger telefonisch die Bankdaten einer Dietzenbacherin. Aufgrund des Vorwandes, er sei von der "Seniorenhilfe Dietzenbach", nannte die 62-Jährige schließlich ihre Daten. Da dies der Frau im Nachhinein sehr suspekt erschien, erkundigte sie sich nach dem Telefonat bei der örtlichen Seniorenhilfe. Dort bekam sie die Auskunft, dass die Institution einen solchen Anruf nicht getätigt hätte. Die Dame erstattete letztendlich Strafanzeige bei der Polizei.

Der vorliegende Sachverhalt zeigt recht deutlich den kriminellen Einfallsreichtum der Gauner", weiß Kriminalhauptkommissar Peter Bender zu berichten und appelliert an alle Betroffenen: "Melden Sie sich in einem solchen Fall umgehend bei der Polizei und geben Sie telefonisch keine Bankdaten heraus!" Weitere Tipps, wie sich gerade ältere Menschen wirkungsvoll vor Trickdieben oder Betrügern schützen können, gibt das Team in der Beratungsstelle unter der gebührenfreien Hotline des Polizeipräsidiums Südosthessen: 0 800 3 110 110.
Quelle: presseportal.de/polizeipresse/


Werbung für Moebel in ROEDERMARK. In 63322 ROEDERMARK Moebel.

...Home      Registrieren