Polizei: 06074-8370
für 63322 Rödermark

Linkhinweise

Eine Kampagne zur Betrugsprävention der Schweizerischen Kriminalprävention.
Das E-Book ist eine Kampagne zur Betrugsprävention der Schweizerischen Kriminalprävention.
Den Trick kenn ich.

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Vorsicht vor Abzock-E-Mails!
In den meisten Fällen lässt sich E-Mail-Betrug leicht erkennen oder wandert schon von selbst
und vollautomatisch in den Spam-Ordner. Doch nach wie vor fallen einige Internetnutzer auf
Betrugs-E-Mails herein. Mitunter ist es auch gar nicht so einfach Betrugsversuche von seriöser
Post zu unterscheiden.
Vorsicht vor Abzock-E-Mails!

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

Drahtlose Kommunikationssysteme finden bei zunehmender Produktvielfalt eine immer größere Verbreitung. Die Funkanbindung.
von stationären wie mobilen Endgeräten an das Telefonnetz, das Internet oder das lokale Netz in einem Unternehmen oder
einer Behörde bietet neue Freiheiten bei der Nutzung der Netze und deren Dienste. Drahtlose Netze können ein effizienter
Ersatz sein für ein aufwendiges Verlegen von Kabeln; Ad-hoc-Vernetzung per Funk ermöglicht den spontanen und mobilen
Datenaustausch. Kabellose Eingabegeräte erhöhen den Bedienkomfort der IT-Systeme. Mit heute verfügbarer drahtloser Technik
sind viele Mobilitätsansprüche der Nutzer von IT-Technik realisierbar
Drahtlose Kommunikationssysteme und ihre Sicherheitsaspekte.

+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+-+

E-Mail ist neben dem World Wide Web der wichtigste Dienst des Internets. Kein Wunder: schnell, zuverlässig, kostengünstig
– die Vorteile von E-Mail liegen auf der Hand.
Genau diese Vorteile werden jedoch immer häufiger missbraucht. Inzwischen machen unverlangt zugeschickte Massen-E-Mails
den Großteil des E-Mail-Verkehrs aus und gefährden so die Zuverlässigkeit des Dienstes. Es wird immer schwieriger, eine
wichtige Nachricht in Hunderten von Spammails zu finden, wenn keine Gegenmaßnahmen ergriffen werden. Doch nicht nur
das: Ungeschützte Computer werden für den Spam-Versand von Angreifern ferngesteuert zweckentfremdet. Ohne technische
Hilfen, wie Viren Schutzprogramme und Firewalls, fällt der Missbrauch kaum auf. Das dadurch entstehende
Bedrohungspotenzial reicht von finanziellen Verlusten Einzelner bis hin zur Gefährdung der IT-Sicherheit ganzer
Organisationen.
Das Problem Spam wird derzeit öffentlich stark diskutiert, denn wir brauchen geeignete Strategien um das
Bedrohungspotenzial zu verringern. Derzeit sind zwar viele Informationen zu technischen, rechtlichen und
organisatorischen Aspekten verfügbar, doch es fehlt die Bündelung des Wissens. Aus diesem Grund hat das BSI die
vorliegende Studie initiiert. Sie gibt IT-Verantwortlichen einen Überblick über alle Aspekte zur Entwicklung einer
individuellen Antispam-Strategie. Unser Ziel muss es sein, Antispam-Strategien flächendeckend umzusetzen – nur so
können wir das Problem weltweit lösen.
Antispam - Strategien

 

Die Geschäfte in Rödermark






Rosenblatt_1656


Gotta_717


Gotta_592


Branzke_1513


Gensert_445


Heider_78898





_197








Schwarze Titelzeile?
Hierzu Emailbenachrichtigung

Pfiffige Senioren
Abzocke im Internet und Kaffeefahrten
Produktrückrufe
Karte Bürger-Frühwarn-System
Bürger für Sicherheit Rödermark